Borderline
Informations- und
Kontaktstelle
Stuttgart

Entwicklung

Im Jahr 2004 fand die bundesweit erste trialogisch besetzte Veranstaltung zum Thema Borderline im Bezirkskrankenhaus Ansbach bei Nürnberg statt.

Initiiert wurde dieser bedeutsame erste Borderline Trialog durch Anja Link, Dipl. Sozialpädagogin und Christiane Tilly, Dipl. Pädogogin.

Mit viel Engagement und dem Wunsch, etwas zu verändern, organisierten die beiden Frauen mit Unterstützung des Psychiatriekoordinators der Stadt Nürnberg, Heiner Dehner alles Notwendige für eine solche, für alle Beteiligten neue, Veranstaltung. Und das Interesse war groß: 300 Menschen folgten der Einladung und kamen in das Bezirkskrankenhaus Ansbach.

Aus diesem Erfolg heraus entstanden in vielen Städten regionale Borderline Trialoge, mittlerweile in 12 deutschen Städten, unter anderen in Stuttgart. Anja Link stand dem Stuttgarter Team von Anfang an bei allen Problemen und Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Sie ist uns auch heute mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen zum Thema Borderline Trialog eine große Hilfe!

Kontakt

Fon: 0711/6011-217

Fax: 0711/6011-218

Mail:info-biks(at)rrss.de